Kairos Trio

Freitag 10.09.2021 / 20:00 Uhr

Foyer Museum Lüneburg

Johannes Maas (Gitarre) - Veit Steinmann (Cello) - Philipp Klahn (Schlagzeug)


Die Trioformation KAIROS feiert den Augenblick!

KAIROS sind gemeinsam unablässig auf der Suche nach fesselnden, innovativen und authentischen musikalischen Momenten! Sie bezeichnen ihren Musikstil als Jazz/Crossover.

Kairos

Kairos Trio – Jazz / Crossover

Die Gestalt KAIROS verkörpert in der griechischen Mythologie einen „entscheidenden günstigen Augenblick“, den es aktiv zu ergreifen gilt. Ein passendes Credo für eine Band, die davon lebt, Musik gemeinsam im Hier und Jetzt zu gestalten und das Publikum an diesem spannenden Prozess teilhaben lassen!

In ihren Kompositionen lassen sich KAIROS vom reichen Erbe weltweiter Musiktradition inspirieren. Starke Melodien treffen auf subtile Klangfarben und treibende Rhythmen. Das Cello anstelle des – im Jazz meist üblichen – Kontrabasses ist mitverantwortlich für den lyrischen und facettenreichen Klang des Trios und eröffnet ungeahnte Möglichkeiten innerhalb der kompakten Triobesetzung.

Auch nach etlichen Konzerten im In- und Ausland sind KAIROS in erster Linie drei Freunde, die immer wieder gerne zusammenkommen, um die gemeinsame Freude am Musizieren zu feiern!

Wer Jazz mal anders hören möchte, diese Band ist mehr als hörenswert … dieser Abend war ein Hörgenuss“ Kurt Rade, Virgin Jazz Face.

Verschobener Termin des Konzerts vom 13.11.2020. Das Konzert wird unter Einhaltung eines aktuellen Schutz- und Hygienekonzepts stattfinden. Bitte informieren Sie sich vor dem Konzertbesuch über die am 10.09.2021 tagesaktuell gültigen Corona-Vorschriften des Landes Niedersachsen. Die Zuschauerzahl ist begrenzt.

Video von Kairos Trio Video von Kairos Trio

Weitere Informationen: Website der Band

Vorverkauf

Anmeldung über Kontakt und e-Mail an die JazzIG

Eintritt

Achtung!!! Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Normalticket 14 € und 7 € ermäßigt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 70%. Anmeldung und Reservierung bitte per e-Mail an die JazzIG unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, e-Mail und Telefon). Sie erhalten dann eine Reservierungsbestätigung mit Angaben zur Bezahlung. Über das Museum Lüneburg ist kein Ticketverkauf und keine Reservierung möglich.