Cubolumos

Freitag 12.03.2021 / 20:00 Uhr

Museum Lüneburg Foyer

Lasse Golz (Tenorsaxophon) - Mirko Gibson (Rhodes, Synthezizer) - Jonas Teichmann (Bass) - Frederik Weißel (Schlagzeug)


Cubolumos – der leuchtende Kubus!


„Alles wirkt zurückgenommen. Die Stücke lassen dem Hörer Raum. Man ist bei allem Können nicht zum Staunen verdammt. Gleichwohl hält sich die Musik an klare Formen. Sie ist geradezu eine Einladung an neue Hörer, es doch einmal mit dem Jazz zu versuchen.“ Ulrich Stock – ZEIT-Magazin

CUBOLUMOS – Foto: Marian Lenhardt

CUBOLUMOS – ELECTRO ACOUSTIC JAZZ QUARTET

Im Inneren des Kubus entsteht ein Klang, fein und dünn wie ein Leuchten. Er wird größer, wird kleiner, verändert Farbe und Form – geborgen und von allen vier Seiten geschützt, aber nach oben und unten offen. Zeitgenössischer Jazz trifft auf Rock, Electronica und Hip-Hop. Raffinierte Harmonien und Arrangements kombiniert mit spontanen Improvisationen und treibenden Grooves. Die Musik von Cubolumos ist ein wundervoll atmosphärisches, zwischen akustischen und elektronischen Polen oszillierendes Ganzes.

In den facettenreichen Kompositionen werden elektronische und akustische Elemente kombiniert. Das klingt manchmal so intim, wie skandinavische Kammermusik aber an anderer Stelle jedoch wieder ausladend und groß. Die vier Musiker entwerfen ihre eigene Version von Contemporary Jazz – er ist hell und dunkel, warm und kalt, immer in Bewegung. Traditionelle Konzepte verbunden mit einem zeitgenössischen Sound. Dass all dies keine Gegensätze sein müssen, sondern sich zu einem Ganzen komplementieren, beweist die Musik von Cubolumos.


2014 auf Initiative von Keyboarder Mirko Gibson ins Leben gerufen, avancierte die Formation Cubolumos mit ihrem eigenständigen und facettenreichen Jazzsound zu einem gefragten Liveact. So absolvierte das mit Jonas Teichmann (Bass), Frederik Weißel (Schlagzeug) und Lasse Golz (Tenorsaxophon) hochkarätig komplettierte Quartett seitdem zahlreiche gefeierte Auftritte (vornehmlich) im nord- und westdeutschen Raum und veröffentlichte 2017 auf dem Hamburger Label Jazzlab sein gleichnamiges Albumdebüt, das ihnen u. a. ein großes Feature im ZEIT-Magazin bescherte.

Das Konzert findet unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts des Museum Lüneburg statt. Die Zuschauerzahl ist auf 35 Personen begrenzt. Einlass erfolgt ab ab 19:30 Uhr.

Video von Cubolumos

Weitere Informationen: Website der Band

Vorverkauf

Link bagarino.de (print at home)

Eintritt

Vorverkauf bei der LZ-Kasse und online über unsere Webseite unter www.bagarino.de 14 € / 7 € ermäßigt. Im online Bestellvorgang werden Ihre Kontaktdaten direkt erfasst - Mitglieder des Freundeskreises erhalten auch die Ermäßigung von 3 €. - Abendkasse 17 € / 10 € ermäßigt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 70%. Ihre Kontaktdaten werden dann an der Abendkasse erfasst.- Über das Museum Lüneburg ist kein Ticketverkauf und keine Reservierung möglich.