Tag 2 Stadtfestbühne im Rathausgarten

Samstag 15.06.2019 / 12:30 Uhr

Jazzbühne im Rathausgarten Lüneburg


12:30 – 13:15 Uhr : HOT HOUSE – Combo der Musikschule

Besetzung: Puria Heck (Altsaxofon) – Finn Gronewold (Trompete) – Luise Greve (Tenorsaxofon) – Samuel Hooper (Tenorsaxofon) – Mika Lieblang (Gitarre) – Johann Greve (Klavier) – Liv Wierzcholski (Bass) – Jakob Wroblewski (Schlagzeug) – Liv Wierzcholski (Bass)

HOT HOUSE – Foto: Werner Wirth

HOT HOUSE ist die „junge“ Jazzband der Musikschule der Hansestadt Lüneburg. Das Repertoire bewegt sich im Rahmen des modernen Jazz, mit Einflüssen von Latin, Rock und Funk. Groove, Swing und natürlich Spaß stehen im Vordergrund dieser Ensemblearbeit.

13:45 – 14:30 Uhr : Raum 13 – Combo der Musikschule

Besetzung: Niklas Olmützer (Altsaxofon) – Emma Weymann (Tenorsaxofon) – Joe Richard (Tenorsaxophon) – Matthis Wroblewski (Posaune) – Victor Lindecke (Klavier) – Johann Greve (Bass) – Marcus Theilmann (Schlagzeug)

Raum 13 – Foto: Werner Hirth

´RAUM 13´ ist das seit mittlerweile über 30 Jahren bestehende Jazzensemble der Musikschule der Hansestadt Lüneburg, das sich seitdem,- natürlich in kontinuierlich wechselnder Besetzung-, dem Jazz in seiner zeitgenössischen Variante widmet. In der Vergangenheit sind einige herausragende Solisten aus der Band erwachsen und die aktuelle Besetzung braucht sich in dieser Hinsicht keineswegs zu verstecken!1

15:00 – 17:00 Uhr : OEDING HORAT SEIMETZ TRIO – Ein Trio der besonderen Art

Besetzung: Ole Seimetz (Schlagzeug) – Tino Horat (Keyboard, Gesang) – Christoph Oeding (Gitarre)

Oeding Horat Seimetz Trio – Foto: Ole Seimetz

Hinter diesen drei Namen stehen ganz exzellente Musiker. Schlagzeuger und Bandleader Ole Seimetz spielte in jungen Jahren schon mit dem Bundesjugendorchester unter Peter Herbolzheimer. Er fühlt sich sowohl in Jazzbigbands, in Soul-Funk-Jazz-Formationen sowie in kleinen Ensembles zu Hause und ist immer dem Drive und Groove auf der Spur. Der Pianist Tino Horat ist stilistisch vielseitig und derzeit in Hamburg einer der gefragtesten Musiker für Theater und Musical. Christoph Oeding an der Gitarre spielt virtuos und gehört zu den profiliertesten Gitarristen Deutschlands. Mit ihrer Musik bildet dieses Trio ein breites Spektrum an Klangfarben und Stilen ab, bei dem ein Song von Bob Marley oder John Lennon schon mal neben einer afrocubanischen Version eines Miles Davis-Klassikers stehen kann. Das Trio verspricht für den Rathausgarten eine vielversprechende Musikmischung.

Link: http://www.ole-seimetz.com/

17:30 -19:30 Uhr : BLUESTRINGS DUO – Gitarre und Gesang

Besetzung: Veronika Vogel (Gitarre, Gesang) – Giorgio Crobu (Gitarre)

Bluestrings – Foto: Giorgio Crobru

Veronika Vogel und Giorgio Crobu leben und arbeiten als aktive Musiker in Berlin. Seit mehreren Jahren spielen beide nun schon erfolgreich zusammen. Ihre feinen ausgeklügelten Arrangements mit der bezaubernden Stimme von Veronika Vogel – vom eigenen Gitarrenspiel begleitet – und die kunstvollen Solos von Giorgio Crobu führen regelmäßig zur Begeisterung der Zuhörer. Ihr Repertoire umfasst eine breite Palette von bekannten Jazzstandards aus allen Stilrichtungen der letzten 80 Jahre, deren eingängige Melodien jeder sofort im Ohr hat. Der besondere Unterhaltungswert dieses Duos ist für die Zuhörer im Rathausgarten ein starkes Erlebnis und das Mitschnippen und Mitsummen dieser Jazzhits ist ausdrücklich erwünscht.

Link:http://www.veronikavogel.de/ Link: http://giorgiocrobu.com/

20:00 – 22:00 Uhr : MARCIA BITTENCOURT QUARTETT – Musica brasileira!

Besetzung: Marcia Bittencourt (Gesang) – Andreas Dahle (Gitarre) – Hans Malte Witte (Saxophon) – Marcello Albrecht (Bass)

Marcia Bittencourt – Foto: Jürgen Wahnschaffe

Vor zwei Jahren stand sie schon einmal bei einem ausverkauften Konzert der JazzIG in Lüneburg auf der Bühne. Die Sängerin Marcia Bittencourt kommt aus Rio de Janeiro und begeistert mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrer charmanten Bühnenpräsenz. Man fühlt den Pulsschlag ihrer Musica brasileira! Bossa Nova, Samba, Choro und Jazz do Brasil auf höchstem Niveau. Mit ihrer Performance versprüht sie Temperament und Begeisterung für die Rhythmen der brasilianischen Musik und ihrer Eigenkompensationen – feurig und wild. Ihre musikalischen Begleiter Andreas Dahle an der Gitarre, Hans Malte Witte am Saxofon und Marcello Albrecht am Bass sind seit vielen Jahren bekannte Gesichter in Norddeutschlands Jazzszene. Zusammen bringen sie ihrem Publikum die Atmosphäre aus Rio de Janeiro ganz nahe.

Link: http://marciabittencourt.de/

Eintritt

Eintritt frei